Frischkäse

Kuhrella

Ein Käse, der kein Quark bleiben wollte. Dieser runde Frischkäse reift auf Grundlage unseres hausgemachten, handverschöpften Quarks. Seine Frische verrät seine Jugend.

Details: past. Milch, mind. 45% Fett i.Tr., 0,5% Salz, Naturlab

Kuh in Öl

Eine etwas kleinere Version der frischen Rundstücke nimmt jede Woche ein Bad in hochwertigem Rapsöl. Verfeinert mit getrockneten Tomaten und Kräutern der Provence oder Pfeffer und Knoblauch, entsehen so zwei weitere köstliche Varianten unseres Frischkäses.       

Weichkäse

Kam´n Bär

Es heißt, mit der Eiszeit "kam´n Bär" in die Holsteinische Schweiz. Einer mit dickem, weißem, weichem Pelz und einem ganz sanften, milden Kern. Mit unserem Kam´n Bär kann der Tag beginnen, zum Beispiel auf dem Frühstücksbrot. Lässt man ihn jedoch reifen, bietet er sich mit einem rustikalen Stück Brot als kongenialer Partner zu einem Glas Rotwein an.

Details: past. Milch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Kam´n Bär, Photos Christina Kloodt
Kam´n Bär, Photos Christina Kloodt

Nuss-Ecke

Das Runde will ins Eckige, bei der Nuss-Ecke hat´s geklappt. Der milde Geschmack von gehackten Walnüssen harmoniert mit dem champignonhaften Gout des Weißschimmelkäses.

Details: past. Milch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Olivenbrie

Ein milder, cremiger Weißschimmelkäse, der durch grüne und schwarze Oliven sowie roten Peperoni und Thymian Rasse erhält. Ein Hauch Mittelmeer – direkt von der Ostsee.

Details: past. Milch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Schwarzbär

10 Jahre brauchte der dieser Käse von der Idee zur Produktion, kann man sagen. Damals wurde der Schwarzkümmel zumindest noch händisch über den Kam´n Bär gestreut. Der im Asiatischen populäre Schwarzkümmel (Nigella Sativa), der botanisch nichts und geschmacklich fast nichts mit dem gemeinen Kümmel zu tun, passt perfekt zu dem milden Weißschimmelaroma.

Details: past. Milch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Schwarzbär, Photo Christina Kloodt
Schwarzbär, Photo Christina Kloodt

Dannauer Frohsinn

Ein mit Rotschmiere gepflegter Weichkäse für Leute, die auch gern gegen den Wind radeln. Es war eine gute Laune der Käserin, die diesem Käse seine Rezeptur und seinen Namen gegeben haben. Die kräftige Würze der Rotschmiere kontrastiert hervorragend zu dem relativ milden, zarten Kern.

Details: Rohmilch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Dannauer Frohsinn, Photo Christina Kloodt
Dannauer Frohsinn, Photo Christina Kloodt

Sinnige Kräuter

Ein Weichkäse mit der Kraft der Kräuter. Wer ihn probiert weiss: "So soll es sein, denn das macht Sinn."

Details: Rohmilch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Sinnige Kräuter, Photo Christina Kloodt
Sinnige Kräuter, Photo Christina Kloodt

Schnittkäse

Dannauer Natur

Wie unsere Natur ist auch dieser Käse: kultiviert, geradlinig und ohne Schnörkel. Der Dannauer Natur hat jung einen milden, leicht säuerlichen Geschmack und gewinnt mit zunehmender Reife an Kraft und Würze.

Details: Rohmilch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Dannauer mit Kräutern

Der Dannauer hat einen eigenen, aber nicht kompromisslosen Geschmack, so dass er hervorragend mit anderen Geschmackkomponenten harmoniert: wie Basilikum-Knoblauch, Kümmel, Schabziger-Klee, Pfeffer.

Details: Rohmilch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Goudi

Der Goudi ist ein Käse, den jeder gern aufs Frühstücksbrot legt. Ein zarter Schnittkäse mit milder Säure, der Alles offen lässt und keine Entscheidung fordert.

Details: Rohmilch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Pikanto

In der Ruhe liegt die Kraft! Nach mindestens 4 monatiger Reifedauer mit täglicher und zweitäglicher Käsepflege kann dieser Käse sein kräftiges Geschamcksspektrum ausspielen und überzeugt dabei mit seiner geschmeidigen, sämigen Textur. Die bisweilen runzelige Rinde erhält der Käse durch seinen Feuchtigkeitsverlust während der Reifephase.

Details: Rohmilch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

Dannauer Natur, Photo Christina Kloodt
Dannauer Natur, Photo Christina Kloodt

Hartkäse

Dannauer Berg

Ein prächtiges Stück Käse für die einen, ein Stück Heimat für René Kohler. Der Käse hat eine robuste, feste Rinde und einen dichten Laib. Der Geschmack ist kräftig und im Gaumen bleibend. Mit diesem Käse und einem dunklen Brot im Rucksack hat René schon einige Schweizer Berggipfel erklommen, im Holsteinischen bot sich lediglich der Dannauer Berg mit seinen 68 m.ü.M.

Details: Rohmilch, mind. 50% Fett i.Tr., 1% Salz, Naturlab

 

 

Details und Nährwertangaben zu unseren Produkten erhalten Sie unter https://www.ecoinform.de/